Nürnberger Singles • Blog

Singleleben in Nürnberg und Umgebung – nicht nur für Singles

Die Sprache der Blumen

| Keine Kommentare

Wir alle kennen Redensarten wie „etwas durch die Blume sagen“, „etwas verblümt sagen“ (seit dem 16. Jahrhundert belegt) oder „lass Blumen sprechen“. Die Selamik, die schönste Sprache der Welt kam am Anfang des 18. Jahrhunderts aus dem Orient nach Europa. Doch welche Blume vermittelt Liebe, welche drückt Hoffnung aus, welche verkörpert Trauer?
Jede Blume hat ihre eigene Bedeutung und will dem Empfänger etwas mitteilen, was manchmal nicht einfach in Worte zu fassen ist (oder was man früher selbstverständlich nicht aussprechen durfte).

Ob man bereits zum ersten Date Blumen mitbringt oder erst zum zweiten oder dritten, muß jeder selbst entscheiden. Wir verzichten hier auf eine Blumenliste, die sowieso unvollständig wäre und auch sehr unterschiedlich ausfallen könnte. Allein schon deshalb, weil verschiedene Symbolinhalte mehreren Pflanzen zugeordnet werden. Umgekehrt kann ein Symbol aber auch verschiedene Bedeutungen haben. Zugang zur Blumensprache findet man auch über die Symbolik der Pflanzen:

  • die Farben der Blätter und Blüten
  • die Zahl (z.B. zweifarbig, dreiblättrig)
  • Duft und Heilwirkungen
  • Früchte, Blüten, Zapfen
  • Form und Wuchs
  • Religion, Glauben, Land und Kultur

Nun wünschen wir Euch weiter viel Spaß beim flirten, Freunde treffen und Blumen schenken und verabschieden uns ins Wochenende mit einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe:

Das Äußere einer Pflanze ist nur die eine Hälfte der Wirklichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu